Andreas Treude

0152 24479928

mail@men-tal-health.de

men-tal-health.de

# Vorwurf: häusliche Gewalt

# 3x Akutpsychiatrie

# Polizei

# Vorwurf: häusliche Gewalt

# Vorwurf: erweiterter Suizid

# Polizei

# 3x Akutpsychiatrie

# psychiatrisches Gutachten

# Vorwurf: erweiterter Suizid

# psychiatrisches Gutachten

Andreas Treude, Jahrgang 1982. Drei Kinder und betroffener Trennungsvater.


2015 habe ich das erste Mal diesen Hokuspokus am Amtsgericht in Obernburg erleben dürfen. Ich bin bis heute nachhaltig davon schockiert. Ohne Ahnung zu haben und in der Hoffnung, dass eine gute Lösung für meine Ex-Frau und die zwei gemeinsamen Kinder beim Amtsgericht gefunden wird, wurde ich in der Realität mit Kontaktverbot, Lügen, Manipulationen, Kindesentfremdung, häuslicher Gewalt und erweiterten Suizid-Vorwürfen konfrontiert.


2020 bin ich ein weiteres Mal vor ein Amtsgericht: Königstein. Dieses Mal nur wegen der klassischen Vorwürfe: Alkohol und psychische Auffälligkeiten. Aber Kindesentfremdung, Lügen, Manipulationen, Beratungsgespräche, machen mir / uns und der kleinen Tochter das Leben schwer ... fast der gleiche Käse wie 2015 – nur dieses Mal mit viel Wissen, eigenen Erfahrungswerten und dem Wichtigsten: Gefährten und neu gewonnenen Freunden an meiner Seite.


Diese ehrenamtliche Arbeit liegt mir aufgrund eigener schwerwiegender Erlebnisse sehr am Herzen.


2015 ca. 30.000 € vs 2020 ca. 500 € sprechen da eine deutliche Sprache.

Andreas Treude, Jahrgang 1982. Drei Kinder und betroffener Trennungsvater.


2015 habe ich das erste Mal diesen Hokuspokus am Amtsgericht in Obernburg erleben dürfen. Ich bin bis heute nachhaltig davon schockiert. Ohne Ahnung zu haben und in der Hoffnung, dass eine gute Lösung für meine Ex-Frau und die zwei gemeinsamen Kinder beim Amtsgericht gefunden wird, wurde ich in der Realität mit Kontaktverbot, Lügen, Manipulationen, Kindesentfremdung, häuslicher Gewalt und erweiterten Suizid-Vorwürfen konfrontiert.


2020 bin ich ein weiteres Mal vor ein Amtsgericht: Königstein. Dieses Mal nur wegen der klassischen Vorwürfe: Alkohol und psychische Auffälligkeiten. Aber Kindesentfremdung, Lügen, Manipulationen, Beratungsgespräche, machen mir / uns und der kleinen Tochter das Leben schwer ... fast der gleiche Käse wie 2015 – nur dieses Mal mit viel Wissen, eigenen Erfahrungswerten und dem Wichtigsten: Gefährten und neu gewonnenen Freunden an meiner Seite.


Diese ehrenamtliche Arbeit liegt mir aufgrund eigener schwerwiegender Erlebnisse sehr am Herzen.


2015 ca. 30.000 € vs 2020 ca. 500 € sprechen da eine deutliche Sprache.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK