Andreas Puderbach

0177 6807948

schuldenberatung@email.de

# Gericht

# Gericht

# PAS / EKE

# PAS / EKE

# Schnauze voll

# Schnauze voll

# Autor

# Geld / Schulden / Hilfe

# Autor

# Geld / Schulden / Hilfe

Hallo! Ich heiße Andreas, nicht zu verwechseln mit meinem geschätzten Freund und Kollegen Andreas, den Ihr hier ebenfalls findet. Ich bin Jahrgang 1969. Am Jahr der Mondlandung kannst Du mich also nun vom anderen Andreas unterscheiden.


Ich bin Vater von drei Kindern und – Überraschung – natürlich auch Teil derjenigen geworden, welche sich mit einer Trennungssituation der unschönen Sorte selbst auseinandersetzen mussten. Bei mir war dies im Jahre 2006 – also recht lange her. Jedoch bleiben die damit verbundenen Vorgänge durchaus haften. Meine beiden Kinder (Töchter) aus erster Partnerschaft blieben bei der Mutter. 


Durch unzählige Verfahren verschiedenster Art und Form, lernte ich Bekanntschaft zu machen mit Rechtsanwälten, Richtern und natürlich auch dem Jugendamt und Co. Dumm nur, dass ich auch anfing, mich für die gesamte Thematik zu interessieren, weshalb ich schon seit ca. 2008  "in der Szene bin" und seit 2014 mein Berufsbild vollständig geändert habe. Schlicht, weil ich mich dazu berufen fühlte, der seit Jahrzehnten größtmöglichen Schaden anrichtenden, agierenden Familienrechtsindustrie nicht nur auf die Finger zu schauen, sondern auch auf selbige zu hauen – was mittlerweile des Öfteren, im Sinne vieler Betroffener, auch geschehen ist.


Seither berate ich also Väter in solchen Situationen, bin aber auch ausgebildeter Mediator für Trennungssituationen, bezüglich derer eine Mediation überhaupt möglich ist. Auf erfolgreiche und vollumfänglich getätigte Scheidungsfolgenvereinbarungen kann ich verweisen.


Im Jahr 2015 wurde nach langer Arbeit mein Buch "Deutschland, Deine Väter...." fertig, welches bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon und Co erhältlich ist und ich 2018 aktualisierte.


Doch meine ursprüngliche berufliche Herkunft ist die Welt der Zahlen. Daher berate ich viel in Sachen "Schuldnerberatung" und habe seither vielen Betroffenen erfolgreich aus der finanziellen Krise helfen können. Bezüglich dessen, veröffentlichte ich 2020 das Buch "Deutschland, Deine Schuldner…“, in dem ich mich diesem weiten Feld der Vielen zuwendete, die viel zu wenig beachtet werden.


Da leider auch das Thema "Geld" ein großes Problem für unterhaltsverpflichtete Väter ist, welches von keinem der üblichen Verdächtigen aus dem Familienrecht berücksichtigt wird, außer man kann es kassieren, kannst Du mich jederzeit bei Fragen rund um dieses Thema ansprechen. Da dies auch eine ganz individuelle Geschichte ist, wären an dieser Stelle irgendwelche pauschalen "Ratschläge" fehl am Platze.


Zur Entlastung fertige ich auch Schriftverkehr vielerlei Art an, den zu bewältigen Betroffene oft nicht mehr in der Lage sind. Was nur allzu verständlich ist...


Ich danke Dir für Dein Interesse an unserer Seite, und freue mich, Dich kennen zu lernen!

Hallo! Ich heiße Andreas, nicht zu verwechseln mit meinem geschätzten Freund und Kollegen Andreas, den Ihr hier ebenfalls findet. Ich bin Jahrgang 1969. Am Jahr der Mondlandung kannst Du mich also nun vom anderen Andreas unterscheiden.


Ich bin Vater von drei Kindern und – Überraschung – natürlich auch Teil derjenigen geworden, welche sich mit einer Trennungssituation der unschönen Sorte selbst auseinandersetzen mussten. Bei mir war dies im Jahre 2006 - also recht lange her. Jedoch bleiben die damit verbundenen Vorgänge durchaus haften. Meine beiden Kinder (Töchter) aus erster Partnerschaft blieben bei der Mutter. 


Durch unzählige Verfahren verschiedenster Art und Form, lernte ich Bekanntschaft zu machen mit Rechtsanwälten, Richtern und natürlich auch dem Jugendamt und Co. Dumm nur, dass ich auch anfing, mich für die gesamte Thematik zu interessieren, weshalb ich schon seit ca. 2008  "in der Szene bin" und seit 2014 mein Berufsbild vollständig geändert habe. Schlicht, weil ich mich dazu berufen fühlte, der seit Jahrzehnten größtmöglichen Schaden anrichtenden, agierenden Familienrechtsindustrie nicht nur auf die Finger zu schauen, sondern auch auf selbige zu hauen – was mittlerweile des Öfteren, im Sinne vieler Betroffener, auch geschehen ist.


Seither berate ich also Väter in solchen Situationen, bin aber auch ausgebildeter Mediator für Trennungssituationen, bezüglich derer eine Mediation überhaupt möglich ist. Auf erfolgreiche und vollumfänglich getätigte Scheidungsfolgenvereinbarungen kann ich verweisen.


Im Jahr 2015 wurde nach langer Arbeit mein Buch "Deutschland, Deine Väter...." fertig, welches bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon und Co erhältlich ist und ich 2018 aktualisierte.


Doch meine ursprüngliche berufliche Herkunft ist die Welt der Zahlen. Daher berate ich viel in Sachen "Schuldnerberatung" und habe seither vielen Betroffenen erfolgreich aus der finanziellen Krise helfen können. Bezüglich dessen, veröffentlichte ich 2020 das Buch "Deutschland, Deine Schuldner…“, in dem ich mich diesem weiten Feld der Vielen zuwendete, die viel zu wenig beachtet werden.


Da leider auch das Thema "Geld" ein großes Problem für unterhaltsverpflichtete Väter ist, welches von keinem der üblichen Verdächtigen aus dem Familienrecht berücksichtigt wird, außer man kann es kassieren, kannst Du mich jederzeit bei Fragen rund um dieses Thema ansprechen. Da dies auch eine ganz individuelle Geschichte ist, wären an dieser Stelle irgendwelche pauschalen "Ratschläge" fehl am Platze.


Zur Entlastung fertige ich auch Schriftverkehr vielerlei Art an, den zu bewältigen Betroffene oft nicht mehr in der Lage sind. Was nur allzu verständlich ist...


Ich danke Dir für Dein Interesse an unserer Seite, und freue mich, Dich kennen zu lernen!

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK